Dresdner Institut für Datenschutz


Datenschutzerklärung 

Mit den folgenden Datenschutzhinweisen erläutern wir, das Dresdner Institut für Datenschutz, welche personenbezogenen Daten wir über Sie erheben, wenn Sie uns auf unserer Webseite www.dids.de besuchen und wie wir Ihre Daten verwenden.

Wir speichern und erfassen über diese Website grundsätzlich keinerlei personenbezogenen Daten (z.B. Namen, Anschriften, Telefonnummern oder Email-Adressen), außer wenn Sie uns solche Daten zur Verfügung stellen (z.B. durch unser Kontaktformular oder im Rahmen der Newsletterbestellung).

Wenn Sie sich - z.B. mittels Telefon/E-Mail oder Kontaktformular - an uns wenden, werden die von Ihnen in dieser Weise übermittelten personenbezogenen Daten ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage gespeichert und genutzt. Es erfolgt keine Übermittlung an Dritte. Die Daten werden namentlich nicht zu Werbezwecken verwandt. Im Einzelfall kann es vorkommen, dass Ihr Unternehmen/Ihre Behörde werbliche Informationen von uns erhält, wenn wir die Daten über eine andere Quelle erhalten haben.

Analysetools oder ähnliches werden nicht eingesetzt. Darüber hinaus wurde in der Homepage-Entwicklung darauf geachtet, keine fremden Codes o.ä. einzubinden, um eine entsprechende Datenübermittlung bestmöglich zu verhindern.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per Email) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Diese Website wurde TSL-verschlüsselt, was Sie an dem grünen Schloss links neben der Browserleiste erkennen können. Sollte dies bei Ihnen nicht automatisch der Fall sein, geben Sie bitte vor unserer Adresse ein https:// ein. Darüber hinaus kann es sein, dass Ihr Browser zu alt ist und daher die Verschlüsselung nicht unterstützt. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen zu Ihrer eigenen Sicherheit auch in Hinblick auf die Nutzung anderer Internetangebote, Ihren Browser laufend zu aktualisieren. 

Entgegen der meisten anderen Websiten-Betreiber protokollieren wir die Daten unserer Nutzer grundsätzlich. nicht. Bitte beachten Sie gegebenenfalls die Besonderheiten für die Newsletterbestellung und registrierte Nutzer!

 

Fremde Links und Inhalte

Wir verwenden auf unserer Homepage Links und Inhalte fremder Angebote. Bitte beachten Sie, dass Sie mit einem Klick auf einen Link einer anderen Website anderen Datenschutzbestimmungen unterfallen. Wir haben keinen Einfluss auf die dortige Datenverarbeitung.

 

Newsletterbestellung

Gern möchten wir Sie dazu einladen, unseren Newsletter zu bestellen. Mittels diesen wollen wir unseren Beitrag zu einer Weitergabe (aktueller) Informationen  zum Datenschutz leisten. Unser Newsletter richtet sich an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, Angestellte, Geschäftsführer und Selbstständige ebenso wie Fachleute im Gebiet des Datenschutzes.

Um unsere Newsletter zu erhalten benötigen wir nur eine E-Mail-Adresse von Ihnen. Bitte beachten Sie, dass wir das sogenannte Douple-Opt-In-Verfahren einsetzen. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine automatische Bestätigungs-E-Mail. Erst nach Bestätigung werden die Daten für den Newsletter-Versand verwendet. Eine darüber hinausgehende Nutzung inkl. Übermittlung an Dritte erfolgt nicht.

Basierend auf der bisherigen Rechtsprechung werden jedoch folgende Daten protokolliert:

Zum Zeitpunkt der Anmeldung: Datum und Uhrzeit, die von Ihnen angegebenen Daten insb. Mail-Adresse, IP-Adresse

Zum Zeitpunkt der Bestätigung: Text der Bestätigungsmail inkl. Zeitpunkt und Empfängeradresse, Datum und Uhrzeit der Bestätigung mittels Link, bestätigende Mail-Adresse

 

Registrierte Nutzer: Downloads, Schulungstool, Rundbriefe

Darüber hinaus erhalten insbesondere Unternehmen und Behörden, welche uns als betriebliche Datenschutzbeauftragte bestellt haben, im Rahmen dieser Beauftragung von uns ein Kundenkonto eingerichtet. Über dieses können ergänzende Materialien sowie weitergehende Informationen abgerufen werden.

Auch im Rahmen der Nutzung unseres Online-Schulungs-Tools müssen Daten zu den teilnahmeberechtigten Personen gespeichert werden, welche im Vorfeld von den Unternehmen eingeholt werden. Darüber hinaus werden die Anzahl der Versuche sowie das Ergebnis (bestanden/nicht bestanden) gespeichert, um den Unternehmen Rückmeldungen hinsichtlich der Teilnahme zur Verfügung stellen und den Teilnehmern entsprechende Zertifikate ausstellen zu können.

Um die Funktionsweise der Zugänge (insb. Downloads und Schulungstool) zu erleichtern, setzen wir sogenannte Session-Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die nur für die Dauer Ihres Besuchs unserer Webseite auf Ihrer Festplatte hinterlegt und abhängig von der Einstellung Ihres Browser Programms beim Beenden des Browsers wieder gelöscht werden. Sie helfen uns, Sie im Rahmen der Nutzung unserer Homepage wiederzerkennen. Diese Cookies rufen keine auf Ihrer Festplatte gespeicherten Informationen ab und beeinträchtigen nicht Ihren PC oder Ihre Dateien. Cookies enthalten keine Viren, Trojaner oder andere schändliche Anwendungen. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie auf die Sendung von Cookies hinweist.

Um unsere Mandanten darüber hinaus bestmöglich betreuen zu können, erhalten die uns benannten Ansprechpartner - unabhängig von einer Bestellung des Newsletters - Rundbriefe zu relevanten Themen per Mail an die im Rahmen der Betreuung genannten dienstlichen Mail-Adressen.

 

Nutzerrechte

Sie haben jederzeit das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die von uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu Ihrer Person und dem Zweck der Datenerhebung sowie Datenverarbeitung zu erhalten. Zusätzlich haben sie nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Recht auf Berichtigung, Sperrung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung sowie jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen.

 

Mit weitergehenden Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an uns unter:
per Telefon: (0)351 / 655 772-0 oder per E-Mail: zentrale[at]dids.de

Datenschutzinformation zu unseren Präsenzen in sozialen Netzwerken

Zur aktiven Kommunikation mit den Nutzern sowie zur Bereitstellung von Informationen über unsere Tätigkeit, unterhalten wir, das Dresdner Institut für Datenschutz, teils in gemeinsamer Verantwortlichkeit mit den unten aufgeführten Betreibern sozialer Netzwerke, Präsenzen.

Im Rahmen der nutzerseitigen Verwendung unserer Präsenzen in den unten genannten sozialen Netzwerken möchten wir darauf hinweisen, dass personenbezogene Daten der Nutzer durch die Betreiber der sozialen Netzwerke auch außerhalb der Europäischen Union sowie außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums verarbeitet werden können. Für die Nutzer können hieraus etwaige Risiken resultieren, beispielswiese in einer erschwerten Durchsetzung datenschutzrechtlicher Betroffenenrechte. Zugleich möchten wir jedoch darauf verweisen, dass durch die Betreiber eine Datenübermittlung nur gemäß der datenschutzrechtlichen Anforderungen (z.B. durch Abschluss der von der Europäischen Kommission erlassenen EU-Standarddatenschutzklauseln) durchgeführt wird.

Darüber hinaus möchten wir darauf aufmerksam machen, dass die personenbezogenen Daten der Nutzer in der Regel durch die Betreiber der sozialen Netzwerke auch zu eigenen Marktforschungs- und Werbezwecken verarbeitet werden. Etwaige aus dem Nutzungsverhalten generierte Nutzungsprofile können dazu verwendet werden, auch außerhalb der sozialen Netzwerke interessengerechte Werbeanzeigen darzustellen. Hierfür werden durch die Betreiber der sozialen Netzwerke im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer abgelegt, sodass Geräteinformationen, Nutzungsverhalten sowie Interessen von Nutzern auch dann verarbeitet werden können, wenn der Nutzer nicht über ein Profil im jeweiligen Netzwerk verfügt. Weitere Informationen hierzu und bezüglich etwaigen Widerspruchsmöglichkeiten entnehmen Sie bitte den Datenschutzerklärungen und weiterführenden Informationen der jeweiligen Betreiber sozialer Netzwerke, die wir unten für Sie verlinkt haben.

Für die Verarbeitung personenbezogener Daten gilt des Weiteren Folgendes:

Verarbeitete Datenkategorien: Bestandsdaten (z.B. Namen), Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adressen), Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben), Nutzungsdaten (z.B. Interesse an Inhalten) sowie Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformationen und IP-Adressen)

Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung: Datenverarbeitungen erfolgen, soweit diese unserer Verantwortlichkeit unterliegen zu Zwecken der Informationsbereitstellung, der Kommunikation, des Marketings sowie zur Reichweitenmessung. Der Betrieb der Social-Media-Präsenzen ergibt sich aufgrund eines berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO, wobei sich die jeweiligen Interessen aus den vorgenannten Zwecken ergeben.

Speicherdauer: Eine Speicherung der durch uns verarbeiteten Datenkategorien erfolgt allein innerhalb des jeweiligen sozialen Netzwerkes. Auf die konkrete Speicherdauer haben wir in den meisten Fällen keinen Einfluss, da diese durch die Anbieter der sozialen Netzwerke festgelegt werden. Informationen hierzu erhalten Sie in der Datenschutzerklärung des jeweiligen Anbieters. Sofern die Speicherdauer in Einzelfällen durch uns beeinflusst werden kann, erfolgt eine Löschung nach Zweckerfüllung unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

Von uns eingesetzte Dienste und Diensteanbieter sowie netzwerkspezifische Informationen:

Nutzerrechte: Sie haben jederzeit das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die von uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu Ihrer Person und dem Zweck der Datenerhebung sowie Datenverarbeitung zu erhalten. Zusätzlich haben sie nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Recht auf Berichtigung, Sperrung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung sowie jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Mit weitergehenden Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an uns per Telefon: (0)351 / 655 772-0 oder per E-Mail: zentrale[at]dids.de.

Darüber hinaus besteht für jede betroffene Person gemäß Art. 77 DS-GVO ein Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde, wenn vermutet wird, dass die Verarbeitung der personenbezogenen Daten rechtswidrig erfolgt. Bezüglich der Geltendmachung von Betroffenenrechten weisen wir darauf hin, dass diese zur Erlangung umfassender Maßnahmen bestenfalls direkt an den jeweiligen Betreiber des sozialen Netzwerkes gerichtet werden sollten. Nur die Betreiber haben Zugriff auf sämtliche der erhobenen personenbezogenen Daten der Nutzer und können entsprechend umfassendere Auskünfte geben und etwaige Maßnahmen ergreifen. Sofern Sie hierbei Hilfe benötigen, können Sie sich selbstverständlich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.


Back to Top